Alternativen zu Streu- und Auftausalz im Winter

Keith Gelfert | Shoezuu.de
Shoezuu News
Alternativen zu Streu- und Auftausalz im Winter - Diese Alternativen zu Streu- und Auftausalz gibt es

Verschneite Tannen, weiße Dächer und Kinder, die durch den Schnee toben. Das ist die schöne Seite des Winters. Eisglätte und rutschiger Schneematsch sind leider die andere Seite.

Zu gerne greifen wir da zu Streu- und Auftausalz. Es befreit Gehwege rasch von Schnee und verhindert glatte Stellen. Jedoch schadet es Bäumen, dem Grundwasser, Tierpfötchen, Gebäuden, Fahrzeugen und unseren liebsten Winterstiefeln. Wenig verwunderlich, dass einige Städte Privathaushalten den Einsatz von Salz gegen Schnee und Eis verbieten. Abhilfe bieten da Alternativen wie Sand, Lavagranulat, Sägespäne und ähnliches.

Wie die Umweltschutzorganisation BUND berichtet, schadet gestreutes Salz auch dann noch, wenn der Winter längst vorüber ist. Es reichert sich im Boden an und stört dort die Wasseraufnahme von Bäumen. Diese vertrocknen selbst dann, wenn eigentlich genug Wasser vorhanden wäre.

Nach und nach sickert das Salz zudem ins Grundwasser. Ebenfalls schadet es Fahrzeuglacken und Gebäudefassaden. Auch Hunde leiden unter dem Salz. Zum einen, weil die scharfkantigen Körner in die Pfoten schneiden, aber auch, weil das Salz die Pfötchen austrocknet und anfälliger für Risse macht.

Dazu kommt, dass Hunde an ihren Pfoten lecken und knabbern, um unangenehmes Salz loszuwerden. Das bedeutet, dass sie ungesunde Mengen Salz aufnehmen und durch das Anknabbern auch Verletzungen verursachen können. Nach dem Spaziergang über gesalzene Flächen also Pfötchen abwaschen.

Pfotenfreundlicheres Streugut ist zum Beispiel abgerundetes Lavagranulat. Dieses Lavagranulat, aber auch gröberer Sand und Sägespäne sind auch eine schuhfreundliche Alternative. Denn selbst Schuhe und Kleidung wie Hosen oder Mäntel mögen das Salz ungern.

Wenn ihr doch über gesalzene Wege gehen müsst, könnt ihr eure Shoezuu-Stiefel mit Schuhcreme präparieren. Dadurch lassen sich zumindest Salzränder zuhause leichter wieder entfernen.

Am Ende des Winters das gestreute Granulat bitte wieder wegfegen. Wenn es nicht zu sehr verunreinigt wurde, lässt es sich einfach wieder für den nächsten Winter aufbewahren.

Sicher durch den Winter mit den Ice Patrol Spike Boots


News